Inhalt

02.04.2019

Statement zur den Klimaschutzzielen und dem Umgang mit gemeinnützigen Organisationen

Katrin Göring-Eckardt äußert sich zur Klimabilanz 2018 der Bundesrepublik. Die Emmissionen sind zwar im vergangenen Jahr zum ersten Mal wieder gesunken, im Vergleich zu 1990 wurden allerdings nur 30% Reduktion erreicht, bis 2020 waren 40% als Ziel gesetzt. Das noch zu erreichen, ist nur schwer vorstellbar. Schuld daran ist die Bundesregierung, deren Minister für Umwelt, Verkehr und Landwirtschaft jeglichen Fortschritt in Sachen Klimaschutz ausbremsen. Außerdem macht sich Katrin Göring-Eckardt dafür stark, dass gemeinnützige Organisationen weiterhin uneingeschränkt auf geltendes Recht aufmerksam machen können dürfen und es im Zweifel auch einklagen dürfen müssen.

Warum braucht CO2 einen Preis?

Darum 👇👇

#KlimakriseMachtKeineSommerpause

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl als erste Präsidentin der @EU_Commission @vonderLeyen! Klimaschutz, eine gemeinsame europäische Asylpolitik, Seenotrettung, die Verteidigung der europäischen Rechtsstaatlichkeit - Ihre künftigen Aufgaben sind vielfältig und groß. #vonderLeyen 1/2

Abstimmung: Wird Ursula von der Leyen neue EU-Kommissionspräsidentin? https://t.co/WIoUokHE5s

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: The user must be an administrator, editor, or moderator of the page in order to impersonate it. If the page business requires Two Factor Authentication, the user also needs to enable Two Factor Authentication.
Type: OAuthException
Code: 190
Subcode: 492
Click here to Troubleshoot.