Inhalt

21.11.2018

Stellenausschreibung Sachbearbeitung Wahlkreisbüro Erfurt

Stellenausschreibung

 

Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende im Bundestag
sucht zum 01.02.2019

eine*n Mitarbeiter*in im Bereich der Sachbearbeitung für das Wahlkreisbüro in Erfurt

 

Die Stelle umfasst insbesondere die folgenden Aufgaben:

• Organisatorische Aufgaben des Wahlkreisbüros: Terminorganisation, Telefondienst, Postbearbeitung, Newsletter, eigenständige Korrespondenz, Ablage, allgemeine Büroorganisation, Zusammenarbeit und Abstimmungen mit dem Berliner Büro der Abgeordneten
• Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung von Veranstaltungen und Terminen der Abgeordneten in Thüringen, sowie die damit verbundene Öffentlichkeitsarbeit
• Monitoring und Bearbeitung von bundespolitischen Themen mit Relevanz in Thüringen
• Kontaktpflege zu Bürger*innen, Organisationen, Verbänden, Initiativen und Institutionen in Thüringen

 

Erwartet wird:

• Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor)
• Organisatorisches Talent – wünschenswert sind vorhandene Kenntnisse in der Organisation eines Büros und in der Strukturierung von Arbeitsabläufen
• Politisches Urteilsvermögen – Kenntnisse über die parlamentarischen Strukturen und Abläufe sollten vorhanden sein
• Bereitschaft und Fähigkeit sich schnell in unbekannte Themengebiete einzuarbeiten
• Hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, sowie Zuverlässigkeit, selbstständiges Handeln und eine schnelle Auffassungsgabe
• Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
• Interesse an grüner Politik
• Führerschein Klasse B

 

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Stelle in Teilzeit. Arbeitsort ist Erfurt.

Bewerbungsfrist: 12.12.2018

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte in einem pdf-Dokument an folgende eMail Adresse:

erfurt@goering-eckardt.de

Rückfragen bitte telefonisch unter: 0361 57 65 040

PDF Stellenausschreibung

Stummschalten. Entstummen. Hörensiemichjetzt. SchlechtesNetz. TollerHintergrund. Allesguteundbleibensiegesund. Häufigste Worte dieser Tage... #HomeOffice #zoommeetings #Skypen #telko #COVID19deutschland #COVID2019 #AbstandHalten und #ZusammenHalten

24 Stunden am Tag in einer Wohnung zusammen, Sorgen & Lagerkoller: In der #Coronakrise können gerade Frauen & Kinder noch häufiger von Gewalt betroffen sein.

Sie brauchen jetzt unsere besondere Aufmerksamkeit und unsere Solidarität!

#COVID19deutschland

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Es ist Zeit, Verantwortung zu übernehmen, damit niemand allein bleibt und niemand zurückgelassen wird.

Warum Kooperation & Gemeinsinn die Gebote der Stunde sind. 👇
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

3 Tagen zuvor

Comment on Facebook

Unsere Vorschläge zu den gesundheitlichen Aspekten der Corona-Pandemie findet ihr unter www.gruene-bundestag.de/themen/gesundheit/gemeinsam-solidarisch-und-entschlossen-handeln Bleibt gesund! Team KGE

Unsere Vorschläge zu den wirtschaftspolitischen Aspekten der Corona-Pandemie findet ihr unter www.gruene-bundestag.de/themen/wirtschaft/kleine-unternehmen-und-selbststaendige-unterstuetzen Viele Grüße Team KGE

Danke für diese gute Rede in diesen schwierigen Zeiten. Bleib gesund. Und viele Grüße von einem Grünen aus Brandenburg

wichtige bereiche kaputt gespart um den reichen den hintern zu vergolden und jetzt heucheln.

Ganz ernsthaftes Kompliment, für mich die beste Rede dieser Sitzung.

Was ist mit Heizung sanieren 😂

Demokratische kontrolle- haha so nennen wir das heute...

... Grüne und Gemeinsinn ... ein antagonistischer Widerspruch. Wichtig war, dass man ... in der Krise im Gespräch bleibt. :=(

Danke!! 💚💚💚💚🌷🌷🌷

👍👍👍👍👍👍👍

Schicke Brille😍

Naja, hauptsache ist doch, daß ihre mehr als üppige Diätenversorgung weiterhin bestehen bleibt....nicht wahr...

Liebe Katrin, danke für die Weitsicht und Konstruktivität, ich habe die Debatte auf Phönix verfolgt auch dein Interview danach, lass die AfDeler ohne Abstand zusammen hocken evtl. erledigt sich einiges von selbst ...... Ketzerische Bemerkung 😇😇😇😇😇😇😇😇😇

Flüchtlinge, die ohne Arbeit in ihren Häusern sitzen Warum helfen Sie ihnen nicht? Sie sagen, nur große und kleine Unternehmen und Selbstständige, und die meisten von ihnen brauchen Hilfe

Meine größte Sorge ist, was jetzt mit unserer Genderforschung passiert. Die Schließung von Konzernen wie Volkswagen oder BMW kann man ja sicher noch verkraften. Aber ohne so wichtige und systemrelevante Dinge wie Genderforschung wird dieser Staat zusammenbrechen.

Ich finde indem Papier keine Ideen, wie es weitergehen soll. Wenn ich es richtig verstanden habe, sind Sie strickt dagegen, nur die Risikogruppen zu isolieren. Was ist die Alternative? Ein Shutdown, bis es einen Impfstoff gibt? Das könnte ja noch lange dauern, im schlimmsten Fall kkappt dies gar nicht. Aber auch wenn im Herbst oder nächsten Frührjahr ein Impfstoff da sein sollte, soll der Shutdown mit dem damit verbundenen Verlust der Grundrechte so lange beibehalten werden? Was schlagen Sie als Alternative zur ausschließlichen Isolation der Risikogruppen vor?

Werden die Ärmsten vegessen? Tafeln und Suppenküchen schließen.https://www.youtube.com/watch?v=5llmGdO04Gc

www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Downloads/Krisenmanagement/BT-Bericht_Schmelzhochwass... Siehe ab Seite 55 Krisenmanagement Hat einer eine Idee, wie ich kostenlos an das auf diese Drucksache 17/12051 folgende Sitzungs-/Beschlußprotokoll komme? Was mich lediglich interessiert ist, was dort zu dem 408 Tage-Scenario gesagt bzw. beschlossen hat. Bitte nur link sende, keine Kommentare. Danke

AFD

#boschcoronaschnelltest Oh ein CO2 Sünder hat’s erfunden ein kapitalistischer Konzern und kein grüner Ökobauer. Grün wählen bringt verderben und elend

Grünen-Chef Habeck schlug in den Heute-Nachrichten vor, Hotel- und Restaurantbesitzer sollten die Zeit nutzen, ihre alte Ölheizung durch ökologische Technologien zu ersetzen. Wie krank ist das denn???

Es ist mir unbegreiflich das berufslose Schulabbrecher in der Politik den Studierten und Akademikern ihr Handwerk erklären wollen. Es ist doch beschämend das ein Akademiker von einem ungebildeten Menschen gesagt bekommt das er von seiner studierten Materie keine Ahnung hat. Unglaublich mit welcher Arroganz die Medien die fundierte Unkenntnis diverser Protagonisten, dem Volk als Fachwissen verkauft. Die selben Medien verwehren dann aber dem Akademiker das Wort. Folglich wollen die Medien die Bevölkerung dumm halten. Das beste Beispiel Baerbock....sie propagiert im öffentlich rechtlichen TV über Kobolde in Batterien, oder das Windenergie im Netz gespeichert wird....diesen Schmarrn läßt der Journalist kommentarlos vom Bürger aufnehmen. Habeck zur Pendlerpauschale.......Fremdschämen pur. Die Grünen glänzen zweifelsohne durch ein großes Mundwerk, aber Nachfragen werden stotternd und inhaltsfrei beantwortet...Null Ahnung ! Fazit : Deutschland geht dem Ende zu, wir müssen jetzt unser Land schützen und die Wirtschaft stabilisieren, sonst ist der Ofen aus. Die Grünen wissen nichts und können nichts, schicken wir sie zum Papier sammeln, dann tun die etwas Nützliches. Lasst endlich Akademiker zu Wort kommen und fundiert handeln.......

View more comments