Inhalt

14.12.2016

Statement zu Sammelabschiebungen afghanischer Geflüchteter

In Ihrem Statement zur Sammelabschiebung Geflüchteter nach Afghanistan durch die Bundesregierung macht Katrin Göring-Eckardt klar, dass hierbei offensichtlich mit Aktionismus willkürlich ein Exempel statuieren werden soll, welches die Probleme in Deutschland definitiv nicht löst. Afghanistan ist eben nicht sicher.
Bei allem Verständnis für Abschiebungen krimineller Straftäter, ist es für Katrin Göring-Eckardt gerade nicht erklärbar, dass Menschen abgeschoben werden, die hochintegriert sind, die seit Jahrzehnten in Deutschland leben, junge Familienväter. „Das ist absurd, das ist verantwortungslos, und das ist auch ein humanitärer Tabubruch drei Tage vor dem vierten Advent.“

Katrin @GoeringEckardt: Wir stehen in der Pflege vor einer echten Fachkräftekrise. Die kleinteiligen Maßnahmen der #GroKo in den letzten Jahren bleiben wirkungslos. Wir brauchen jetzt ein Pflegesofortprogramm! #PflegeStärken

“The EU is not perfect, but it's the best idea we've had so far.” Well said Jürgen #Klopp! #YouNeverWalkAlone

Die Vorstände der 200 umsatzstärksten Unternehmen bestehen zu +90% aus Männern. Hier gibt es (immer noch) keine #Frauenquote.
Die Aufsichtsräte in rund 100 Unternehmen sind seit 2016 gesetzl. quotiert. Der Frauenanteil ist dort seit dem auf ca 30% gestiegen. #Servicetweet #Henkel