Katrin Göring-Eckardt

Fraktionsvorsitzende im Bundestag | Grüne Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl

Die Zeiten ändern sich. Gehen wir mutig voran.

Inhalt

Über mich

Thüringerin mit Herz und Plan, Politikerin, Mutter und Großmutter, Mitglied des Bundestags, Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Mitglied der Synode der EKD, begeisterte Tänzerin, Joggerin und Schalke-Fan, Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl 2017 – mit Offenheit und Optimismus will ich Demokratie gestalten und Freiheit bewahren.

Mehr lesen

Wertschätzung für Pflegekräfte
"In Gesellschaft gehen und in Bewegung bleiben. Das hält körperlich und geistig fit." Den Tipp habe ich von einer sehr fitten 93-jährigen Dame bekommen. Die muss es wissen. Aber was ist, wenn es im Alter mal nicht mehr ohne fremde Hilfe geht? Dann kommen Pflegekräfte ins Spiel. Sie verdienen unseren Dank und unsere Wertschätzung - durch angemessene Bezahlung, mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

57 Minuten zuvor

Katrin Göring-Eckardt hat BÜNDNIS 90/DIE GRÜNENs Briefwahl 2017 - Briefmarke geteilt.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Aus meiner eigenen Geschichte weiß ich: Das Recht auf freie Wahlen zu haben, ist ein Geschenk. Lasst es nicht liegen. Wer am 24. September ausschlafen, brunchen, Spazieren gehen, Serien schauen will, kann das haben. Einfach schon jetzt die Briefwahl beantragen.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Je größer die Briefmarke, desto wichtiger die Wahl. ;-) Alles zum Thema Briefwahl (portofrei) gibt’s unter www.gruene.de/briefwahl Teil das Video mit Deinen Freunden, damit es alle mitkriegen!

15 Stunden zuvor

Katrin Göring-Eckardt hat Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktions Beitrag geteilt.

Seit Jahrhunderten gehören Feldvögel wie der Kiebitz oder das Rebhuhn auf unseren Feldern und Wiesen dazu. Jetzt verschwinden sie. Das müssen wir verhindern. So wie wir heute Landwirtschaft betreiben, entziehen wir ihnen die Lebensgrundlage. Feldvögel verschwinden, weil wir ihre Schutzräume platt machen und die exportorientierte Landwirtschaft immer mehr Platz braucht. Und sie verschwinden, weil wir mit Gülle und Pestiziden ihre Nahrungskette zerstören. Ich möchte, dass meine Enkelkinder auch Vögel und Insekten auf den Feldern sehen statt nur Monokulturen.

Wollt Ihr auch, dass Eure Kinder und deren Kinder die Vielfalt auf unseren Äckern und Wiesen noch erleben? Dann teilt bitte dieses Bild.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Unsere Studie zeigt: Immer mehr Vogelarten sind in Deutschland vom Aussterben bedroht. Wir brauchen jetzt eine ökologische Landwirtschaft, denn die Agrarindustrie raubt Lebensräume und tötet durch...

22 Stunden zuvor

Seit Jahrhunderten gehören Feldvögel wie der Kiebitz oder das Rebhuhn auf unseren Feldern und Wiesen dazu. Jetzt verschwinden sie. Das müssen wir verhindern. So wie wir heute Landwirtschaft betreiben, entziehen wir ihnen die Lebensgrundlage. Feldvögel verschwinden, weil wir ihre Schutzräume platt machen und die exportorientierte Landwirtschaft immer mehr Platz braucht. Und sie verschwinden, weil wir mit Gülle und Pestiziden ihre Nahrungskette zerstören. Ich möchte, dass meine Enkelkinder auch Vögel und Insekten auf den Feldern sehen statt nur Monokulturen.

Wollt Ihr auch, dass Eure Kinder und deren Kinder die Vielfalt auf unseren Äckern und Wiesen noch erleben? Dann teilt bitte dieses Bild.